RMLogo3 RMLogo5

Sich mehr und mehr der großen Einsparungen bewusst werden, indem man Wärmepumpen installiert.

 

Luft/Wasser Wärmepumpe

Sole/Wasser Wärmepumpe

Wasser/Wasser Wärmepumpe

für Außen- und Innenaufstellung nutzt die Außenluft als Energiequelle. Sogar bei Temperaturen bis -20°C entzieht die Wärmepumpe der Luft noch Heizenergie.

nutzt das Erdreich über Erdkollektoren oder Erdsonden als Wärmequelle.

schöpft die Heizwärme aus dem Grundwasser, wenn es in ausreichender Menge und Qualität vorhanden ist und eine wasserrechtliche Genehmigung vorliegt.

wp schema 

Regenerative Energien mit Wärmequelle Erdreich, Grundwasser und Luft genutzt zur effektiven Heizung, Brauchwasserwärmung und Kühlung.
 

 
Sole/Wasser-Wärmepumpe

Weishaupt Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen die im Erdreich gespeicherte Energie zur Beheizung oder Klimatisierung. Das in sich geschlossene System gehört zu den robustesten, leisesten und effizientesten Wärmepumpensysteme und kann mit Leistungsgrößen von 6 bis 130 kW in den unterschiedlichsten Gebäuden eingesetzt werden.

Die Sole/Wasser-Wärmepumpen von Weishaupt können nicht nur zum Heizen, sondern auch zur Gebäudekühlung eingesetzt werden. Durch die so genannte "passive Kühlung" wird im Sommer die konstant niedrige Erdtemperatur genutzt und "kühles" Heizwasser durch das System geschickt - der Heizkreis wird zum Kühlkreis. 

 

SoleWasser Wärmepumpe

 

 
 
 
 
SoleWasser Wärmepumpe mit Trinkwassererwärmung
 
Sole/Wasser-Wärmepumpe mit integrierter Trinkwassererwärmung
 
Weishaupt Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen die im Erdreich gespeicherte Wärme. Zur Gewinnung dieser Wärme dienen Erdsonden oder Erdkollektoren, die die Erdwärme über einen flüssigen Wärmeträger an die Wärmepumpe im Haus liefern. Es entstehen keine Abgase. Damit ist kein Schornstein nötig.
 
Der Hochleistungswärmetauscher , in welchem die erzeugte Wärme an das Heizwasser abgegeben wird, besteht aus Aluminium/Silizium-Sandguss dessen Wärmeleitfähigkeit 7x höher ist als Edelstahl. Das Resultat ist ein Nutzungsgrad von 110,1 % Hi bzw. 99,2 % Hs. Zudem schützt der bei der Produktion entstehende glasähnliche Überzug vor Korrosion und Schmutz.
 
 
Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung
 
Die Weishaupt Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt Energie aus der Außenluft - über einen Luftkanal - zum Heizen. Die Wärmepumpe zur Innenaufstellung steht dabei wie ein herkömmlicher Kessel im Heizungsraum - ideal einsetzbar bei beengten Grundstücksverhältnissen. Leistungsgrößen zwischen 8 und 28 kW Leistung erlauben eine perfekte Anpassung an unterschiedlichste Immobilien.
 
Die Wärmepumpe sorgt auch für das Warmwasser im Haus. Eine besonders elegante Lösung stellt der Weishaupt Kombispeicher (WKS) dar, der alle Speicher- und Verbindungskomponenten zwischen Wärmepumpe, Heizkreis und Warmwasserverteilung in einem kompakten Gehäuse vereint.

 
 
LuftWasser Wärmepumpe Innen
 
 
 
 
 
LuftWasser Wärmepumpe Außen
 
Luft/Wasser-Wärmepumpe für universelle Außenaufstellung
 
Bei knapper Stellfläche im Haus ist die Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Außenaufstellung ideal. Sie verbindet Effizienz mit Komfort und Langlebigkeit – zum Heizen oder auch zur Kühlung.

Leistungsgrößen zwischen 6 und 60 kW erschließen zahlreiche Einsatzfelder - vom Einfamilienhaus bis zur Gewerbeimmobilie.

Da eine Wärmepumpe wie ein umgekehrter Kühlschrank funktioniert, kann sie mit entsprechendem Zubehör zur aktiven Kühlung von Gebäuden eingesetzt werden. Alles Zubehör - von Pumpen bis zum Raumthermostat - kommt bei Weishaupt aus einer Hand.
 
 
 
 
 
Luft/Wasser-Wärmepumpe Biblock
 
Die neue Wärmepumpe aus dem Hause Weishaupt verbindet Leistungsfähigkeit mit niedrigster Geräuschentwicklung. Die Biblock verfügt über ein Außen- und ein Innengerät und nutzt die Energie der Umgebungsluft. Durch ihre Bauweise ist sie außerordentlich leise. Das ist entscheidend für den Aufstellungsort und den Abstand zum Nachbargrundstück.
 
Der innovative Kältekreis sorgt für einen großen Modulationsbereich von 3 kW bis 10,7 kW und ein Arbeitsfeld von + 35 °C bis zu – 22 °C.
Durch die Dampfeinspritzung werden Temperaturen bis 65 Grad Celsius erreicht. Das sorgt für hohen Warmwasserkomfort und optimale Hygiene.
 
 
 
 
 
 
LuftWasser Wärmepumpe Biblock
 
 
 
 
 
Splitwärmepumpe
 
 
Splitwärmepumpe
 
Weishaupt Splitwärmepumpen sind eine preisgünstige Lösung für Einfamilienhäuser mit einem Wärmebedarf bis 16 kW. Die Wärmepumpe ist in ein Außen- und ein Innengerät geteilt bzw. „gesplittet“. Die Außeneinheit nutzt die kostenlose Energie in der Außenluft zur Wärmeerzeugung. Das funktioniert zuverlässig bis -20 °C. Die Inneneinheit im Gebäude sorgt für die Wärmeverteilung.
 
Wie alle Weishaupt Wärmepumpen arbeiten auch die Splitwärmepumpen äußerst leise - außen und innen. Durch einen "Nachtmodus" kann die Drehzahl des effizienten Lüfters zu bestimmten Zeiten gedrosselt werden.
 
Splitwärmepumpen bieten sich auch für eine Hybridlösung an. Dabei kann zum Beispiel der vorhandene Heizkessel zur Abdeckung von Leistungsspitzen bestehen bleiben, im Teillastbereich arbeitet aber ausschließlich die sparsame Wärmepumpe.
 
 
Splitwärmepumpe mit integrierter Trinkwassererwärmung
 
Die Splitwärmepumpe WWP LS K mit integrierter Trinkwassererwärmung ist eine probate Lösung bei engen Platzverhältnissen. Die Inneneinheit der bewährten Splitwärmepumpe WWP LS wird passgenau mit dem Speicher WAS Eco mit 165 l Volumen ergänzt. Die kompakte Systemkombination nutzt vorhandenen Stellraum perfekt aus und versorgt kleine und mittelgroße Haushalte zuverlässig und ökonomisch mit Wärme und Warmwasser.
 
Das Außengerät kann im Garten oder direkt an der Hauswand platziert werden. Das Innengerät - nicht größer als eine Gastherme - findet in jedem Haus Platz. Die Installation ist einfach und geht schnell. Weder Abgassystem noch Schornstein sind erforderlich.
 
 
 
 
 
Splitwärmepumpe mit Trinkwassererwärmung
 
 
 
 
Trinkwasserwärmepumpe
 
Trinkwasser-Wärmepumpe

Mit Weishaupt Trinkwasser-Wärmepumpen lassen sich Wohnungen und Häuser regenerativ und wirtschaftlich mit Warmwasser versorgen - unabhängig vom Heizsystem.

Sie eignen sich somit auch optimal für die Modernisierung von Wohnungen, Ein- und Zweifamilienhäusern. Idealer Stellplatz sind Kellerräume im Temperaturbereich von +8 bis +35 °C. Als Hauptenergiequelle nutzt die Trinkwasser-Wärmepumpe die vorhandene Umgebungsluft.

Die Trinkwasser-Wärmepumpe ist universell einsetzbar, das heißt, als Einzelsystem für den Ganzjahresbetrieb oder als Ergänzungssystem zur Zentralheizung. Mit der Abluft der Wärmepumpe kann zum Beispiel ein benachbarter Kellerraum gekühlt werden.

 
Wasser/Wasser-Wärmepumpe
 
Weishaupt Wasser/Wasser-Wärmepumpen holen die Wärme aus dem Grundwasser. Das nahezu konstant temperierte Grundwasser ist die effizienteste Wärmequelle für Wärmepumpen. Dank der Robustheit der Weishaupt Wasser/Wasser-Wärmepumpen lassen sich die meisten Wasserqualitäten nutzen. Mit Leistungsgrößen von 10 bis 180 kW sind die unterschiedlichsten Gebäude beheiz- und klimatisierbar.
 
Die Wasser/Wasser-Wärmepumpen können nicht nur zum Heizen, sondern auch zur Gebäudekühlung eingesetzt werden. Durch die so genannte "passive Kühlung" wird im Sommer die konstant niedrige Grundwassertemperatur genutzt und "kühles" Heizwasser durch das System geschickt.
 
Hochwertige Materialien, robuste Bauweise und bewährte Technik sichern den langjährigen zuverlässigen Betrieb Ihrer Anlage.
 
 
 
 
 
WasserWasser Wärmepumpe

Terminvereinbarungen für eine persönliche Beratung und weitere Informationen über unser Kontaktformular.

 

Logo BAFA

 

Hier finden Sie alles über die Förderung von Wärmepumpen.

Mit einem Klick auf das jeweilige Firmenlogo können Sie sich vorab bei unseren Partnern informieren.

buderus        novelan

   weishaupt